• Über uns

Kurzporträt

Der Tag der Kranken wurde erstmals 1939 durchgeführt, initiiert durch die Tuberkulose-Ärztin Dr. med. Marthe Nicati. 1943 wurde der Gedenktag auf die ganze Schweiz ausgeweitet. Heute ist der «Tag der Kranken» ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Bern. Mitglieder sind sowohl Patientenorganisationen als auch Gesundheitsligen, Branchen- und Fachverbände, die Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) sowie andere im Gesundheitswesen tätige Vereinigungen und Verbände. Sie finden die Übersicht aller Mitglieder in der Unterrubrik «Träger».

Der Verein und seine Mitglieder sensibilisieren die Bevölkerung einmal pro Jahr – immer am ersten Märzsonntag – zu einem besonderen Thema aus dem Bereich Gesundheit und Krankheit. Seit vielen Jahren spricht zudem immer der Bundespräsident/die Bundespräsidentin an diesem Tag zur Bevölkerung. Die Rede finden Sie jeweils direkt nach dem Krankensonntag auf unserer Website.

Wir wollen dazu beitragen, Beziehungen zwischen Kranken und Gesunden zu fördern, Verständnis für die Bedürfnisse der Kranken zu schaffen und an die Pflichten der Gesunden gegenüber kranken Menschen zu erinnern. Zudem setzen wir uns für die Anerkennung der Tätigkeiten all jener ein, die sich beruflich und privat für Patientinnen und Patienten sowie für Kranke engagieren. In der Rubrik «Services» publizieren wir hilfreiche Literatur und Links mit Hilfsangeboten.

Der Verein Tag der Kranken finanziert sich über Mitgliederbeiträge und Spenden. Einen Überblick unserer Aktivitäten bietet der Jahresbericht.

Tag der Kranken, Spendenkonto: PC 89-187572-0, IBAN CH24 0900 0000 8918 7572 0

Tag der Kranken

01. März 2020

Unsere Partner

Newsletter abonnieren